Advent in Pieschen am 09.12.2016

Es ist mal wieder soweit. Der alljährliche Pieschener Adventskalender „Advent in Pieschen“ hat mittlerweile begonnen und auch wir vom Aprikosengarten sind wieder dabei.

Am 09.12.2016 laden wir alle Pieschener und Dresdner ab 16.30Uhr zu einer gemütlichen Runde am Lagerfeuer mit Knüppelkuchen, kleinen Leckereien, Liedern und Geschichten ein. Es können auch wiede Marmeladen und Tees wewoben werden. Unser Zugang hat sich geändert und ist nun nur noch ein kleiner Streifen neben dem Grundstückszaun Richtung Rehefelder Straße.

In den letzten Wochen und Monaten wurden wir immer wieder gefragt, ob es den Aprikosengarten überhaupt noch gibt, da die Bauarbeiten ja sichtlich voranschreiten und man von außen fast nur die Baustelle erkennt. Aber natürlich gibt es uns noch, auch wenn die Gartensaison gerade ruht. Und neben dem oberen Garten gibt es ja mittlerweile seit diesem Jahr die erweiterten Fläche im Bahndamm, welche von außen nicht einsehbar ist.

Schon mal ein kleiner Ausblick: Am 4. Advent, den 18.12.2016, sind wir von 12-17Uhr gemeinsam mit dem „Weltchen“ auf dem Pieschener Adventsmarkt an der Markuskirche mit leckeren Marmeladen, Tees etc. zu finden.

Veröffentlicht unter Aktuelles

Aprikosengarten mit Gartennetzwerk in Dresdner Kinos

Im Rahmen von „Stories Of Change“ hatte das Gartennetzwerk der Dresdner Gemeinschaftsgärten letztes Jahr den Publikumspreis und somit einen professionellen Filmdreh für einen Kinovorspann gewonnen. Der Film lief nun schon im Dresdner Fernsehen und ist in den Dresdner Kinos als Vorspann zu sehen. Dabei gibt es eine kurze und eine lange Version.

 Hier seht ihr, was daraus geworden ist:

Veröffentlicht unter Aktuelles

Die Bagger sind da – und wir sind es auch!

Viel hat sich in den letzten Wochen im Aprikosengarten verändert. Blickt man von außen Richtung Gartenfläche sieht man Türme von Erde, Sand und Baustellenfahrzeuge. Ganz hinten stechen gelbe Sonnenblumen hervor und man erkennt, dass sich dort ein Garten befindet. Manche Leute werden sich fragen, ob die Bauarbeiten zur Errichtung einer Grundschule und Turnhalle nun das Ende vom Aprikosengarten bedeuten. Dem ist aber nicht so. Uns gibt es weiterhin, wenn auch mit verkleinerter Fläche. Zusätzlich haben wir eine Fläche im  Bahndamm angepachtet, welche jedoch von außen nicht einsehbar ist. Es lohnt sich also ein Besuch im Aprikosengarten, auch wenn der Zugang derzeit noch ein bisschen schwierig ist.

Bisher konnten wir gut den Beginn der Bauarbeiten verdrängen, nun ist es umso schreckender, wenn man die Dimensionen sieht, die sich die meisten Gärtner von uns nicht vorstellen konnten, nicht vorstellen wollten. Es wird kälter und somit auch ruhiger werden im Aprikosengarten – dafür lauter auf der angrenzenden Baustelle. Aber zum Glück haben auch die Bauarbeiter einen Feierabend und ein Wochenende… Und es gibt uns weiterhin und rückblickend können wir mit Stolz zeigen, was wir in den letzten Monaten geleistet haben. Neben den gärtnerischen Tätigkeiten wurden viele Umzugsaktionen durchgeführt, sodass wir das Meiste vor den Baggerschaufeln retten konnten.

Auch in der kälteren Jahreszeit werden wir uns regelmäßig treffen und freuen uns immer über Interessenten. Spätestens im Advent wird es wieder eine öffentliche Veranstaltungen im Rahmen von „Advent in Pieschen“ geben, zu der wir (wahrscheinlich am 09.12. ab 16.30Uhr) zu Knüppelkuchen, Liedern und Geschichten am Lagerfeuer einladen.

 

Veröffentlicht unter Aktuelles

Wie sieht´s aus im Aprikosengarten?

Die Umzugsaktionen schreiten voran und wir konnten in den letzten Wochen viel schaffen! Neben dem abgebauten Frühbeet und der umgesetzten Kräuterspirale und  Gartenhütte hat nun auch unser großer Unterstand einen neuen Platz im vorderen Teil vom Bahndamm gefunden. Dies wird neben der Gemeinschaftsfläche im oberen restlichen verbleibenden Gartenbereich auch ein Gemeinschaftsort werden, wo unsere Suppen gekocht werden und wir uns treffen. Ideen für Plätze zum Spielen und Bauen für Kinder konnte eine Gruppe auch schon finden, sodass auch der untere Bereich für Familien attraktiv wird.

Wir haben nun die Nachricht erhalten, dass Mitte September die ersten Erdarbeiten starten und unser neuer Zugang zum Garten gelegt wird. Im Februar beginnen dann voraussichtlich die Bauarbeiten. Viele Pflanzen konnten zum Summer-Sale noch einen Besitzer finden bzw. fanden durch Umsetzen einen neuen Platz auf der verbleibenden Gartenfläche. Somit können wir unsere Vielfalt bewahren und den Aprikosengarten als biodiversen Ort aufrecht erhalten.

Veröffentlicht unter Aktuelles

„Summer-Sale“ im Aprikosengarten am 20. August 2016 von 15 bis 18 Uhr

Räumungsverkauf

Der große EINSCHNITT in unserem Garten steht unmittelbar bevor.

Wir laden herzlich ein zum Teil-Räumungs-“verkauf“ auf der abgeschnittenen Fläche.
Alles, was dort noch blüht und wächst, könnt ihr pflücken, ausbuddeln, abschneiden,
Samen sammeln…

Als pdf herunterladen: Räumungsverkauf

Veröffentlicht unter Aktuelles

Malwini Malgruppe zu Besuch

Auch in diesem Jahr besuchte uns die MALWINI Malgruppe im Aprikosengarten.Eine seit 15 Jahren bestehende Gruppe, nutzte die Schließzeit ihrer Kreativwerkstatt im FrauenBildungsHaus Dresden,um sich in unserem so üppig blühenden Aprikosengarten für ihre Arbeiten inspirieren zu lassen.
MALWINI ist eine Gruppe für Menschen, die wissen (wollen), wie gut es tut, „sich immer wieder selbst ein Bild zu machen“.
Ein weiterer Besuch in diesem Sommer ist geplant und wir freuen uns auf ihr Kommen.
IMG_0479
Veröffentlicht unter Aktuelles

Umzug im Garten

In den letzten Wochen und Monaten werden wir immer wieder gefragt, wie es mit unserem schönen Garten weitergeht und was bei uns  gerade so stattfindet. Der Garten wird sich leider um Dreiviertel der Fläche verkleinern. Das bedeutet nicht nur, dass wir weniger Anbau- und Gemeinschaftsflächen haben, sondern auch, dass wir viel Kraft und Energie in die Umzugsplanung stecken müssen. Dafür brauchen wir jede helfende Hand. Wir konnten glücklicherweise eine langgezogene Fläche im Bahndamm dazu pachten, in welcher schon viel passiert ist. Zuerst wurde der Müll herausgeholt, die Fläche von wilden Sträuchern freigelegt und ein Zugang geschaffen. Mittlerweile haben einige Weinstöcke, Beerensträucher und Gemüse ein neues zu Hause am Bahngleis gefunden. Die Fläche vom Aprikosengarten und vom dahinterliegenden Bahndamm wird durch einen Eidechsenzaun getrennt, da sich bei uns auch die geschützten Zauneidechsen sehr wohl fühlen. Durch die Bauarbeiten vom Neubau einer Schule und Turnhalle müssen sie leider auch ihr zu Hause räumen.

Die besondere Herausforderung für uns ist derzeit nicht nur, die täglich anfallenden gärtnerischen Tätigkeiten zu organisieren, sondern auch vorausschauend zu planen, welche Pflanzen wir behalten können, wo sie einen neuen Platz finden werden und verschiedene Gartenelemente umzusetzen. So wurde beispielsweise zu verschiedenen Garteneinsätzen bisher schon der Gartenschuppen komplett ausgeräumt, auf der verkleinerten Fläche wieder aufgebaut, das Dach neu eingedeckt und bald wieder eingeräumt.

Der nächste große Garteneinsatz findet am 30.07.2016 statt, zu welchem ihr uns gern unterstützen könnt. Außerdem ist der Aprikosengarten jeden Freitag Nachmittag geöffnet.

Veröffentlicht unter Aktuelles

Den Garten genießen…

Der Garten blüht und neben den vielen Beerenfrüchten können wir bald die ersten Tomaten ernten. Das Tomatendach hat einen neuen Standort auf der bald verkleinerten Fläche gefunden und wir hoffen auf eine große und vielfältige Tomatenernte.

Natürlich genießen wir auch neben all dem Umzugsstress die Zeit miteinander. In unregelmäßigen Abständen treffen wir uns zu einem Marmeladenfrühstück, um selbstgemachte Marmeladen aus unseren Früchten zu verkosten und Zeit miteinander zu verbringen. Ein Zusammenkommen, was auch bei all den Garteneinsätzen nicht zu kurz kommt…

Doch nicht nur wir sind gerne in Gemeinschaft im Garten, auch die Schnecken fühlen sich bei uns gerade sehr wohl – die Vielfalt zeigt sich nicht nur in unserer Pflanzenwelt…

Veröffentlicht unter Aktuelles

Filmdreh „Stories of change“

Das Gartennetzwerk Dresden (www.dresden-pflanzbar.de) und die UFER-Projekte Dresden erhielten im vergangenen Jahr den Publikumspreis der „Stories of change“ (www.stories-of-change.org).  Im Vorfeld konnten sich dabei verschiedene Projekte bewerben, die u.a. dazu beitragen, Dresden nachhaltiger zu gestalten.

Durch den Publikumspreis bekam das Gartennetzwerk der Dresdner Gemeinschaftsgärten ein professionelles Filmteam (Regisseur Thomas Frick und ravir film Dresden) für einen fünfminütigen Film über ihre Arbeit und ihre Aktionen zur Verfügung gestellt. Auch der Aprikosengarten, als einer der ältesten Dresdner Gemeinschaftsgärten, wird im Film z.B. als Vorspann von Kinofilmen in Dresdner Kinos zu sehen sein.

Ende Juni war es dann soweit und das Filmteam besuchte uns im Aprikosengarten mit Vertretern vom Gartennetzwerk. Es wurden ein kurzes Interview und verschiedene Aufnahmen des Gartens gemacht. Wir blicken schon gespannt dem kurzen Film entgegen, der Ende Oktober im Rahmen des UMUNDU-Festivals Premiere im Rathaus hat.

Veröffentlicht unter Aktuelles

Junge Elbtalforscher zu Gast im Aprikosengarten

Wie auch im letzten Jahr besuchten uns diesen Sommer die „jungen Elbtalforscher“ schon zweimal im Aprikosengarten. Im Rahmen der außerschulischen Aktion sind die Kinder in ihrem Stadtteil unterwegs, diesen mit all ihren Sinnen zu erkunden. Es werden den Kindern Aufgaben so gestellt, dass sie ihre Wahrnehmung schulen. Im Aprikosengarten ernteten sie beim ersten Besuch vor allem Kräuter. Es ging darum, diese zu erkennen bzw. zu benennen und dann gemeinsam in verschiedenen Kombinationen zu verspeisen.

Als die junge Gruppe das zweite Mal in den Garten kam, waren die Erdbeeren reif und es wurde ein leckerer Erdbeerquark gemeinsam zubereitet und gegessen. Die Neugierde, was in unserem Garten wächst und was daraus gemacht werden kann, war groß.

Wir freuen uns auf weitere Besuche im nächsten Jahr.

Veröffentlicht unter Aktuelles