Dschungel

Die Pflänzchen sind gut gediehen. Nach und nach werden sie nun vereinzelt. Pikiert. Viel Arbeit. Zum Glück bekomme ich Unterstützung beim Beschriften der Namensschildchen. Herzlichen Dank an Oma Brigitte, die mit Schulausgangsschrift unzählige Hölzchen beschrieb.

Pflanzen1

Dschungel

Veröffentlicht unter Aktuelles

Metamorphose

In jedem Jahr ist es unvorstellbar für mich, wie aus einem kleinen Samenkorn ein zartes Pflänzchen wird, aus der sich eine kräftige Pflanze entwickelt, die schwere Früchte trägt. Und doch…! Das Wunder wird geschehen. Dann gibt es reiche Ernte – hoffentlich. Hier schon einmal die Zielvorgabe, neben dem aktuellen Status 🙂

Veröffentlicht unter Aktuelles

(Un)Kraut des Monats März – Giersch

Giersch gibt es schon im zeitigen Frühjahr. Man kann ihn verfluchen, weil er sich zu einem lästigen Unkraut mausern kann. Man kann ihn aber auch auf verschiedene Arten nutzen. Ein Vorteil dabei: durch das regelmäßige Ernten hält man ihn kurz.

Inhaltsstoffe sind unter anderem ätherische Öle, Vitamin C, Vitamin A, Mineralstoffe und Spurenelemente.

Zu den guten Eigenschaften zählt, dass der Giersch antibakteriell, entsäuernd, entzündungshemmend und harntreibend wirkt. So hilft er bei Blasenentzündungen, Erkältungen, Frühjahrsmüdigkeit, Gicht und vielen weiteren Zipperlein.

Interessant: Die jungen Blätter schmecken nach Möhre!

Verwendungsvorschläge für Giersch:

Die jungen Blätter zusammen mit anderen Kräutern in den Salat schnippeln.

Die Blätter können wie Spinat gekocht werden.

Oder wie wäre es mit ein paar Blättern im Smoothie?

Und natürlich sind Wildkräuteraufstriche einfach lecker aufs Brot.

Gerade im Frühjahr kann aus Blättern des frischen Krauts ein Tee zubereitet werden. Gierschtee hilft bei Blasenentzündung und Schnupfen. Außerdem besitzt er die Fähigkeit, schädliche Stoffe aus dem Körper aus-zuschwemmen. Für den Tee 250 ml kochendes Wasser über zwei Esslöffel des Krauts geben und nach zehn Minuten abseihen.

Probieren Sie es aus! Im Garten wächst Giersch.

giersch

Veröffentlicht unter Aktuelles

(Un)Kraut des Monats

Im Schaukasten des Aprikosengartens werden ungefähr monatlich Pflanzen vorgestellt, die als Unkraut verrufen sind, die jedoch überaus nützliche Eigenschaften aufweisen. Aktuell stellen wir Giersch vor. In den nächsten Monaten folgen z.B. Quecke und Knoblauchsrauke.

Wir wollen dabei weniger biologisches Fachwissen verbreiten als vielmehr die guten Seiten von Pflanzen in den Vordergrund stellen, bei denen sonst jeder Gärtner nur die Hände über dem Kopf zusammenschlägt.

Veröffentlicht unter Aktuelles

Tomatenpflanzentagebuch 23. März

Eine Kiste mit gut aufgegangenen Tomatenpflänzchen darf nun im Wintergarten weiterwachsen. In der anderen Schublade (alte Schubladen aus Kunststoff aus dem ausrangierten Wäscheschrank meiner Eltern wurden umfunktioniert zu Pflanzenuntersetzern) müssen sich die Chilis noch einen Weg ans Tageslicht bahnen, bevor diese Palette ebenfalls in den Wintergarten umzieht.Anzucht3

Veröffentlicht unter Aktuelles

Tomatenpflanzentagebuch 21.März

Man kann beim Wachsen beinah zugucken. Vor zwei Tagen noch waren es nur vereinzelte winzige grüne Blättchen, nun sind es schon kleine Pflänzchen.Anzucht2

Veröffentlicht unter Aktuelles

Gärtnern zu Hause

Wenn man sich in seine vier Wände zurückziehen soll, muss man deswegen auf das Gärtnern nicht verzichten. Auch in diesem Jahr planen wir eine Pflanzentauschbörse im Aprikosengarten (voraussichtlich 9. Mai, wenn nicht gerade Ausgangssperre verhängt wird). Damit dann wieder zahlreiche Tomatenpflanzen getauscht werden können, müssen sie erst einmal heranwachsen. Ganz nebenbei tut es der Seele gut, die ersten Sämlinge aufgehen zu sehen. Wenn man genau hinschaut, sieht man die ersten grünen Spitzen.

Anzucht1

Veröffentlicht unter Aktuelles

Pflanzentausch im Regenmantel

Die Tomaten-, Kürbis-, Auberginen-, Minze- oder Rosenkohlpflanzen störte der Regen wenig. Im Mairegen soll ja ohnehin alles besser wachsen 😉 Und hartgesottene Gärtnerinnen und Gärtner ziehen eben Regenmantel und Gummistiefel an. Pflanzentausch ist bei jedem Wetter.

Silbertanne, Zuckerschote, Reisetomate oder Rote Murmel – die Auswahl an Tomatenpflanzen war groß. Da fällt die Entscheidung schon mal schwer. Wer möchte : es können noch ein paar Pflanzen abgegeben werden. Schickt einfach eine E-Mail an sz2017@web.de, wir schicken gern eine Liste der noch verfügbaren ca. 15 Sorten.

Pflanzentausch2019

Veröffentlicht unter Aktuelles

Pflanzentauschbörse 2019 im Garten

Wieder sind zahlreiche Pflanzen auf Fensterbänken herangezogen worden. Und wieder laden wir ein zur Pflanzentauschbörse.

Am Sonnabend, den 11. Mai 2019 von 14 bis 18 Uhr

im Aprikosengarten, Leisniger Straße 80, Zugang links von der neu gebauten Schule.

Wir freuen uns, wenn Pflanzen getauscht, gegen Spende erworben, Wissen und Erfahrungen getauscht werden und es für alle ein schöner und interessanter Nachmittag wird. Schaut euch im Garten um, er ist wieder ein Stückchen größer geworden.

Veröffentlicht unter Aktuelles

Pflanzentauschbörse im Aprikosengarten

Wir laden wieder ein zu Pflanzentauschbörse

am Sonnabend, den 5. Mai 2018 von 14 bis 18 Uhr.

Es können Jungpflanzen getauscht oder gegen Spende erworden werden. Wir haben auch noch Saatgut im Angebot. Außerdem sind wir sehr gespannt darauf, was in anderen Gärten und auf anderen Fensterbänken herangewachsen ist.

Veröffentlicht unter Aktuelles