Veredelungsworkshop – kopulieren, geißblattpfropfen, chipveredeln und Co.

Der Workshop am 12.04. war eine richtig tolle Sache. Volker Croy (www.gbi-croy.de) führte uns an diesem sonnigen Sonntag in die große Kunst der Obstbaumveredlung ein. Nach einer kurzen Theorieeinführung zu den verschiedenen Formen des Pfropfens und Okulierens konnten wir auch gleich praktisch die verschiedenen Techniken ausprobieren. Zunächst wurde an Weidenzweigen geübt, bevor wir dann richtig zur Tat schritten: Für jeden Teilnehmer gab es aus der Baumschule eine kleine Wurzelunterlage, die wir mit den von Volker mitgebrachten Reisern veredelten. Diese hatte er bereits vor Weihnachten von verschiedenen Apfelbäumen wie z.B. Grävensteiner, Prinz Albrecht von Preußen oder Aralia geschnitten und die Schnittstellen versiegelt. Außerdem gab es auch noch einige bereits veredelte Jungbäume, um uns das Umveredeln zu erläutern.

Einige von den veredelten Pflänzchen stehen nun übergangsweise in unserem Experimentierfeld und wir sind sehr gespannt ob unsere Veredelungsmaßnahmen auch erfolgreich waren.

Nochmals besten Dank an Volker für die professionelle Anleitung und die vielen Hinweise!

IMG_6535 April_2014_ 230April_2014_ 206IMG_6538_inAktion

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.