Hochbeeteworkshop mit dem Cambio e.V.

Aufgrund der bevorstehenden Baumaßnahmen auf dem Gelände des Aprikosengartens, haben wir einen Aufruf an das Gartennetzwerk Dresden geschickt, uns zu unterstützen, Hochbeete in unserem Garten zu bauen. Wir werden ab September dieses Jahres sehr viel Fläche verlieren, vor allem auch Fläche, auf der der Boden für den Gemüseanbau ausgetauscht wurde. Die Zeit rennt und wir GärtnerInnen des Aprikosengartens haben nicht ausreichend Kapazitäten auf der uns bleibenden Fläche, Boden auszutauschen, um weiterhin leckeres Gemüse anbauen zu können.

So entstand der Kontakt zum Cambio e.V. und zur TUUWI (TU Umweltinitiative). ReferentInnen aus Brasilien wollten gern Nachhaltigkeits-Workshops anbieten und die TUUWI hat Menschen gesucht, die ihre Projekttage durchführen.

So kamen am 05.06.2016 sieben Studenten der TU Dresden gemeinsam mit Anika, der Mitarbeiterin des Cambio e.V. in den Aprikosengarten, und haben gemeinsam mit einigen unserer GärtnerInnen drei Hochbeete unter fachlicher Anleitung, gebaut…

Werbung
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.