Junge Elbtalforscher zu Gast im Aprikosengarten

Wie auch im letzten Jahr besuchten uns diesen Sommer die „jungen Elbtalforscher“ schon zweimal im Aprikosengarten. Im Rahmen der außerschulischen Aktion sind die Kinder in ihrem Stadtteil unterwegs, diesen mit all ihren Sinnen zu erkunden. Es werden den Kindern Aufgaben so gestellt, dass sie ihre Wahrnehmung schulen. Im Aprikosengarten ernteten sie beim ersten Besuch vor allem Kräuter. Es ging darum, diese zu erkennen bzw. zu benennen und dann gemeinsam in verschiedenen Kombinationen zu verspeisen.

Als die junge Gruppe das zweite Mal in den Garten kam, waren die Erdbeeren reif und es wurde ein leckerer Erdbeerquark gemeinsam zubereitet und gegessen. Die Neugierde, was in unserem Garten wächst und was daraus gemacht werden kann, war groß.

Wir freuen uns auf weitere Besuche im nächsten Jahr.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.